Saulgauer Heimseite
Schönes Bad Saulgau
www.schoenes-saulgau.de
praesentiert von Elvira von Seydlitz
   
 Heimseite  
 Photographien 
  Berta Hummel  
  Impressum 
   
   
 Kunstwerke 
   Umgebung    
  B 32 - Poesie 
 Straßenbau 
   
   
 Glockeneich
  Krautländer  
  Kronriedbach  
  Birkenweg 
   
Cornelia von Grauhaar (* 1956)
Malerin und Illustratorin


Bildergalerie * Photographien * Links

Ansicht Saulgau von der Schillerhoehe Cornelia von Grauhaar (eigentlich Cornelia Petra Elke von Grau-Haringer) wurde am 7. November 1956 in Hameln geboren. In ihrer bewegten Kindheit zeigt sich schon früh ihr künstlerisches Talent. Nach dem Umzug der Familie besucht sie von 1963 - 1967 die Berta Hummel-Schule in Saulgau und zeigt sich tief beeindruckt von der 1946 verstorbenen Malerin und Zeichnerin Maria Innocentia Hummel, die im nahegelegenen Kloster Sießen bedeutende Gemälde und Zeichnungen schuf und der Schule ihren Namen gab. Beim anschließenden Besuch weiterführender Schulen wird Grauhaar zunächst Schülerin von Irmela Marstaller (damals Kunstpädagogin am Gymnasium Saulgau), geht aber schon bald künstlerisch eigene Wege. Insbesondere bei ihren Ölbildern entwickelt sie eine völlig neuartige Pinselführung (hier eine Ausschnittsvergrößerung). Im Frühwerk sind deutliche Einflüsse Klaus Meyer-Gasters und Jakob Bräckles zu erkennen, von denen Grauhaar sich im weiteren Schaffen jedoch vollständig löst. 1975 lernt sie auf einer Fahrt durch das Deggenhauser Tal die Frenkenbacher LyrikerIn Elvira von Seydlitz kennen, die damals bereits eine namhafte Züchterin der Frenkenbacher Blumentopferde war (Hippo terracottae floralis L.). Grauhaar begeistert sich derartig für diese anmutige Pferderasse, daß in den folgenden Jahren Unpaarhufer (bes. Hippomorpha) ihr bevorzugtes Motiv für Zeichnungen und Ölgemälde werden. In den 1980er Jahren wendet sie sich mehr und mehr dem Thema Gesundheit zu. In Boppard am Rhein macht sie 1982 - 1985 eine Ausbildung zur Hippotherapeutin und findet so eine Möglichkeit, die Motive Gesundheit und Pferd auch beruflich zu verbinden. 1986 wandert Grauhaar nach Schleswig-Holstein aus und wendet sich neben ihrer künstlerischen Tätigkeit dem Sprachenstudium zu. Kunstreisen nach Frankreich, Spanien, Nordafrika, Norwegen, Island, Chile und Ecuador folgen. Grauhaar lebt heute in Hamburg als freischaffende Künstlerin. Nicht zuletzt durch die jahrzehntelange Künstlerfreundschaft mit ihrem Saulgauer Mitschüler und Kollegen Richard Molke, mit dem sie die Bewunderung für den großen lippischen Maler Emil Schulz-Sorau teilt, ist sie jedoch ihrer alten oberschwäbischen Heimat immer treu geblieben.
2008 stellt Cornelia von Grauhaar ihr um 1975 entstandenes Ölbild "7968 Saulgau Württ" als Logo für die Schönes-Saulgau-Webseite zur Verfügung, einen Blick von der Schillerhöhe auf die Stadt.
Quellen: eigene Recherchen



Bildergalerie
[ Vergrößerung der Bilder durch Anklicken ]

7968 Saulgau Wuertt - Oelgemaelde
7968 Saulgau Württ
Öl 14,7 x 10,4
undatiert (ca. 1975)
Saulgau bei Nacht
Saulgau bei Nacht
Hinterglasmalerei 20 x 18
undatiert (ca. 1980)

Der Marienpark bei Sonne
Der Marienpark bei Sonne
Aquarell 32 x 24
1987
Der Marienpark bei Regen
Der Marienpark bei Regen
Aquarell 16 x 11
1990

Emigration 1
Emigration 1
Öl 40 x 30
1999
Emigration 2
Emigration 2
Öl 60 x 40
1999

Tai-Ginseng und Salzkristall
Ginseng und Salzkristall
Aquarell 14,7 x 10,4
2001
Die Sehkraft der See
Die hohe Sehkraft der See
Aquarell 14,7 x 10,4
2001

Brodtener Steilufer
Brodtener Steilufer
Aquarell 32 x 24
1988
Duenenweg auf Amrum
Dünenweg auf Amrum
Aquarell 32 x 24
1988
Duenenweg auf Sylt
Dünenweg auf Sylt
Aquarell 32 x 24
1988


Katze
Katze
Aquarell 10,4 x 14,7
1990
Mohn
Mohn
Aquarell 14,7 x 10,4
2001
Eule
Eule
Aquarell 10,4 x 14,7
2003
Der Birkenweg bei Saulgau
Der Birkenweg
Öl 30 x 19
1981
Bernhausen
Bernhausen
Öl 10 x 8
1981
Mein Freund der Baum
Der Baum
Öl 15 x 10
undatiert (ca. 1980)

Blumentopferd 1
Blumentopferd 1
Öl 20 x 14
1975
Blumentopferd 2
Blumentopferd 2
Zeichnung 14 x 18
1977
Blumentopferd 3
Blumentopferd 3
Aquarell 14,7 x 10,4
1978



Weihnacht 77

Weihnacht 77
Linolschnitt 10,5 x 15
1977



Totenmaske Richard Molkes

Totenmaske Richard Molkes
Aquarell 10,4 x 14,7
2002



Photographien
[ Vergrößerung der Bilder durch Anklicken ]
 

Sturmflut Xaver Hamburg 2013 - Bild 1 Sturmflut Xaver Hamburg 2013 - Bild 2 Sturmflut Xaver Hamburg 2013 - Bild 3 Sturmflut Xaver Hamburg 2013 - Bild 4 Sturmflut Xaver Hamburg 2013 - Bild 5 Sturmflut Xaver Hamburg 2013 - Bild 6 Sturmflut Xaver Hamburg 2013 - Bild 7 Sturmflut Xaver Hamburg 2013 - Bild 8 Sturmflut Xaver Hamburg 2013 - Bild 9 Sturmflut Xaver Hamburg 2013 - Bild 10 Sturmflut Xaver Hamburg 2013 - Bild 11 Sturmflut Xaver Hamburg 2013 - Bild 12
Orkan und Sturmflut Xaver in Hamburg 2013
Photographien: Cornelia von Grauhaar, 6. Dezember 2013

Man schreibt den 6. Dezember 2013. Um 16 Uhr, zwei Stunden vor dem Abendhochwasser, photographierte Cornelia von Grauhaar die herannahende Flut am Hamburger Fischmarkt. An ihren Künstlerkollegen, den Katastrophenmaler und Salzhändler Siegwardt Puerrhus - um dessen Sturmbegeisterung sie weiß - schreibt sie:
"Lieber Sigi, heute ist hier ein Windchen, da würde dir der Hut wegfliegen. Sogar Schneeschauer gab es. Anbei meine Fotos als Unwetter- und Hochwassertouristin. Es waren etliche Leute da, fast alle mit Fotoapparat, alle am Knipsen. Das Flutschutztor war schon am Zugehen (siehe Foto). Polizeiautos haben die Leute ohne Unterbrechung über Lautsprecher gewarnt. Zwei Männer haben gewartet, bis das Wasser ihnen an die Knöchel reichte. Dann haben sie die Schuhe ausgezogen und sind barfuß wieder aufs Trockene gehüpft - unter dem Beifall der Anwesenden. In der Stadt ist es heute herrlich, seit langem mal wieder richtig gute frische Luft, weniger Autos auf den Straßen und vor allem: keine Flugzeuge, die beim Start- und Landeanflug im 5-Minuten-Takt übers Hausdach donnern. Sturmzerzauste Grüße vom Hamburger Fischmarkt, Cornelia."
Bereits einen Tag vorher hatte Siegwardt Puerrhus das Sturmtief Xaver beim Kloster Sießen im Bild festgehalten.



Links

GROBUSCHL - Das Große Bunte Schlagerlexikon (Mitwirkung)
Die tollsten Schlager aller Zeiten im Spiegel der zeitgenössischen Illustration

Kunst und Gesundheit (Mitwirkung)
Ganzheitliche Online-Galerie zur Erhaltung der Vitalität

Kleines Panoptikum der Sakralkunst (Mitwirkung)
Devotionalien im Spiegel klerikalen Brauchtums



Copyright
© Copyright Cornelia von Grauhaar
Wirtschaftlicher Mißbrauch der Bilder verboten

Schönes Saulgau
wird präsentiert von
Elvira von Seydlitz und dem guten alten URL-König

Feuer und Flamme fuer die Poesie

Wer reitet so spaet

Logo: Cornelia von Grauhaar
Hintergrundgraphik: Richard Molke

Stand: 7. Dezember 2013

Carpe diem